Kategorie: Sonstige Veranstaltungen

Fiskalpakt: Jetzt, später – oder nie? (22.05.12)

ImageAm Dienstag, den 22. Mai, lädt die SPÖ Wiener Bildung zum Diskussionsabend. Aktuelles Thema ist – im Lichte der jünsten Wahlergebnisse in Frankreich und Griechenland  – der Fiskalpakt. Es diskutieren: Marcus Gremel, Vorsitzender der Jungen Generation Wien, Stefan Imhof, Fachreferent Büro Staatssekretär für Finanzen und Niki Kowall, Vorsitzender der Sektion 8 in der SPÖ Alsergrund.Details hier

Wege aus der Krise – Rigide Sparpolitik oder höhere Löhne? (21.05.12)

Image „Ja!“ So antwortet Nobelpreisträger Joseph E. Stiglitz auf die Frage, ob Europa durch die rigide Sparpolitik Selbstmord begeht. Francois Hollandes Wahlsieg gegen Nicolas Sarkozy hat die Debatte über die Sparpolitik und den Fiskalpakt weiter angeheizt. DEBATTE: Wege aus der Krise – Rigide Sparpolitik oder höhere Löhne? Am Montag, 21. Mai um 19:00 in Salzburg mit SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptfrau Gabi Burgstaller und dem Vorsitzenden der Sektion 8 aus Wien, Nikolaus Kowall. Details hier 

Diskussion – SPÖ mit Demokratie durchfluten! (11.04.12)

Die Sozialistische Jugend (SJ) beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Parteidemokratie. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion der SJ zum Thema Parteidemokratie wird am 11. April für die Sektion 8 Katharina Kreissl mit anderen in der SPÖ und ihrem Umfeld aktiven Menschen diskutierten, wie eine Demokratisierung der SPÖ aussehen könnte. Continue reading „Diskussion – SPÖ mit Demokratie durchfluten! (11.04.12)“

Freiheit und Gerechtigkeit im Spannungsfeld von Staat und Markt (10.04.12)

Ein Rendezvous divergenter Think tanks – Schränkt staatliches Handeln die Freiheit ein oder ermöglicht der Staat erst die Freiheit? Ist Gerechtigkeit eine gesellschaftliche Utopie oder ein staatliches Produkt? Nikolaus Kowall, Sprecher der Sektion 8 und Harald Mahrer, Präsident der Julius Raab Stiftung diskutieren unter der Moderation von Armin Thurnher, Chefredakteur des Falters über unterschiedliche Werteauffassungen und daraus abzuleitende Zielvorstellungen für die Politik. Wir laden zu einem gepflegten intellektuellen und ideologischen Disput abseits des tagespolitischen Kleingeldwechselns. Continue reading „Freiheit und Gerechtigkeit im Spannungsfeld von Staat und Markt (10.04.12)“

Otto Bauer reloaded (04.10.11)

Am 5. September jährte sich der Geburtstag des sozialdemokratischen Theoretikers und Politikers Otto Bauer zum 130. Mal. Auch dieser stand in seinem politischen Schaffen vor der Herausforderung, Antworten zur Bewältigung der großen Depression zu entwickeln. Der BSA Mariahilf und die SPÖ Bildung Mariahilf nehmen daher dieses Jubiläum zum Anlass, um im Rahmen einer Podiumsdiskussion am 4. Oktober 2011 um 19:00 die Lösungsansätze von damals zu beleuchten und aktuelle Bezüge herzustellen. Programm

Diskussion: Das rote Imperium (04.03.11)

Kürzlich wurde am Blog der Sektion 8 eine heftige Debatte zwischen VertreterInnen der Sektion 8 und der „Initiative für eine sozialistische Politik in der SPÖ“ (ISP) ausgetragen. Ausgelöst wurde die Diskussion durch einen Kommentar der Sektion 8 zu roten und schwarzen Privilegien in der Tageszeitung „DiePresse“ unter dem Titel: „Das rote Imperium gibt es nicht mehr .“ Um die Diskussion persönlich weiterzuführen wurde Niki Kowall von der ISP zum Disput geladen. Continue reading „Diskussion: Das rote Imperium (04.03.11)“

Linksreformismus-Kongress in Berlin (04.-06.02.11)

Im Februar 2011 wird in Berlin ein Kongress stattfinden, der dem Modell des „Momentum-Kongresses “ nachempfunden ist. Menschen aus Politik, Verwaltung, NGO`s und Wissenschaft sollen dort die Gelegenheit haben Beiträge einzureichen und diese zu diskutieren. Der Linksreformismus-Kongress wird das erste jemals stattgefundene Kooperationsprojekt zwischen den drei Stiftungen der linken Reichshälfte sein. Der Friedrich-Ebert-Stiftung der SPD, der Heinrich- Böll-Stiftung der Grünen und der Rosa-Luxemburg-Stiftung der Linkspartei. Mehr Infos:Linskreformismus

Genug ist Genug – Demo für menschenwürdige Asylpolitik (01.07.10)

Arigona ist 18 Jahre alt und lebt seit acht Jahren hier. Sie kann weder etwas für die hiesige Rechtslage, noch für das Tempo der österreichischen Verwaltung. Ihr Fall zeigt, dass die Rechtslage in Österreich im Unrecht ist. Auf den Standpunkt „der Rechtsstaat ist der Rechtsstaat und damit basta“ kann sich ein Jurist stellen, aber kein politisch denkener Mensch. Die Politik kreiert das Recht, aus dem sich der Rechtsstaat zusammensetzt. Am 1. Juli um 18:30 wird am Wiener Heldenplatz für Arigona und eine menschenwürdige Asylpolitik demonstriert. Der Textaufruf mit vielen prominenten Unterstützer/innen ist auf misik.at zu finden, das Video aufyoutube.

Momentum: Gerechtigkeit (25.-28.09.08)

ImageExistiert eine Schnittstelle zwischen Sozialdemokratie und Wissenschaft? In jedem Fall wird es eine solche zukünftig in institutionalisierter Form geben. Zu diesem Zweck haben mehrere kritische Akteur/innen in SPÖ und Umfeld einen Kongress geplant. Organisiert wird das Projekt vom Institut für Gesellschaftspolitik der Uni Linz, unterstützt von der SPÖ Oberösterreich. Alle Interessent/innen sind zur Teilnahme eingeladen. Momentum 2008