Wie mitmachen in der Sektion 8? (17.11.16)

Brennt dir ein Thema auf der Zunge, das im politischen Alltag kein Gehör findet? Hast du dich auch schon gefragt, warum die Gratiszeitung gratis ist? Oder möchtest du dich in einer bunten Runde aus politisch links denkenden, kreativen, diskussionsfreudigen Menschen jeden Alters gern einbringen? Oder diese Truppe einfach nur mal kennenlernen? Dann bist du hier richtig: Beim kommenden Infoabend werden wir versuchen, deine Fragen zu beantworten und du kannst uns außerdem in einem ungezwungenen Rahmen kennenlernen.

Tatsächlich wenden sich viele Leute an die Sektion 8, weil sie sich unverbindlich über uns informieren wollen, bei uns mitmachen möchten oder ganz konkrete Projektideen bei uns umsetzen wollen. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, einen Einblick in die Vielfalt unserer Aktivitäten zu bekommen, veranstalten wir am 17. November ab 18:30 einen Infoabend im ega (Windmühlgasse 26, 1060 Wien).

Autonome Themengruppen sind Teil unserer Arbeitsweise und stellen unsere Denkfabriken dar. Autonomie bedeutet dabei, dass sich die Gruppen zeitlich und inhaltlich selbst organisieren und unabhängig von unserem Plenum und den anderen Themengruppen agieren. Was erwartet dich nun beim Infoabend selbst? Vor Ort erklären die VertreterInnen bestehender Gruppen allen Interessierten zunächst, was sie so treiben und womit sie sich beschäftigen. Im zweiten Teil des Infoabends geht es dann zum konkreten Austausch in die einzelnen Arbeitsgruppen. In den letzten Jahren haben wir uns primär zu den Themenbereichen Wirtschaft, Europa, Frauen und Demokratie geäußert. Das sind nicht zufällig jene Bereiche, zu denen wir eigene Themengruppen hatten oder immer noch haben. Wir sind aber auch offen dafür, diese Palette zu erweitern – und hier sind auch deine Ideen und dein Wissen gefragt…

Für einen gelungenen Ablauf bitten wir um eine verbindliche Anmeldung mit dem Formular unten auf der Seite.

17. November 2016, 18:30 ega (Windmühlgasse 26)

Ablauf

  • 18:30 Check-in
  • 19:00 Allgemeine Vorstellung der Sektion 8, Beantwortung von Fragen
  • 20:00 Zusammenfindung und konkreter Austausch in den Themengruppen
  • 22:00 Gemütlicher Ausklang mit Buffet und Getränken

Existierende Themengruppen

  • Europa- und Außenpolitik
  • Frauengruppe
  • Ideologie & Geschichte
  • ZusammenLeben (Asyl, Inklusion)

Themengruppen im Aufbau

  • Zukunft der Arbeit
  • Wirtschaftspolitik
  • Ökologie

 

Sylvia Kuba zu Gast in der Sektion Acht (16.06.2016)

Jour Fixe 16.06: Digitalisierung

Digitalisierung, was ist das überhaupt? Die nächste Floskel der Marketingabteilungen oder der wichtigste gesellschaftliche Umbruch unserer Zeit? Sylvia Kuba ist in der Arbeiterkammer Experin für die so genannte „share economy“. Plattformbasierte Unternehmen wie Unternehmen wie Bookatiger, Checkrobin oder Uber wehren sich mit dem Nimbus der Modernität gegen Regulierungen und Gesetze, die besonders ArbeitnehmerInnen aber dringend brauchen.

Interessierte sind herzlich willkommen! 19:00, Café Winter, Alserstraße 30, 1090 Wien

Sektion 8 startet Initiative „Vorsitzwahl2016.at“

Die Bundespräsidentenwahl 2016 war für die SPÖ und ihre Mitglieder nur ein weiterer Beweis dafür, dass die sozialdemokratische Partei sich von Grund auf erneuern muss. Der Ruf nach der Ablöse von Werner Faymann wird täglich lauter. Doch wer sollte über die möglichen Nachfolger entscheiden? Die Sektion 8 der SPÖ Alsergrund hat sich immer gegen Entscheidungen im Hinterzimmer ausgesprochen. Mit der Initiative Vorsitzwahl2016.at will die Sektion 8 Parteidemokratie erlebbar machen und demonstrieren, dass politisch wie personell gilt: Es gibt bessere Alternativen!

Jahresbericht 2015

jahresbericht2015Der neue Jahresbericht ist da! Wie schon in den vergangenen drei Jahren haben wir heuer einen Bericht über unsere Aktivitäten im letzten Jahr erstellt. Der Bericht kann hier als pdf heruntergeladen werden. Wir wünschen dir viel Spaß beim Schmökern!

Yussi Pick zu Gast in der Sektion Acht (25.02.2016)

Jour Fixe, 25.02.2016: „Race To The White House – Presidential Primaries in den USA“

Die amerikanischen PräsidentschaftskandidatInnen werden durch Vorwahlen der Parteien bestimmt. Für die kommende Wahl sind die Primaries bereits in vollem Gange. Über das spannende Rennen Clinton/Sanders, die Chancen auf einen republikanischen Präsidentschaftskandidaten Trump und die verschiedenen Kampagnenstrategien erzählt uns kommenden Donnerstag Yussi Pick. Lektüretipp für die Vorbereitung: Auf seinem Blog usa2016.at erklärt der Kommunikationsberater und US-Politikexperte regelmäßig alles, was man zu den US-(Vor)Wahlen wissen muss.

Beginn: 19:00, Café Winter, Alserstraße 30

Interessierte sind herzlich willkommen!

Helga Kromp-Kolb zu Gast in der Sektion Acht (04.02.2016)

Jour Fixe: Klimawandel mit Helga Kromp-Kolb, Donnerstag, 04.02., 19:00, Café Winter, Alser Straße 30, 1090 Wien

vkimg_B_3431Schon wieder haben wir ein Weihnachten mit zweistelligen Plusgraden erlebt. Was ist eigentlich das Problem am veränderten Klima? Gibt es effektive Maßnahmen, um den Klimawandel aufzuhalten? Was bedeuten die Resultate der Pariser Klimakonferenz? Welche Folgen sind zu erwarten? Geht Klimaschutz, wenn man Wirtschaftswachstum möchte? Wir freuen uns, mit einer Expertin zum Klimawandel in der Sektion Acht unter anderem diese Fragen diskutieren zu können.

Helga Kromp-Kolb ist Meterologin und Klimaforscherin, sie leitet das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit an der Universität für Bodenkultur.

Florentine Maier zu Gast in der Sektion Acht (28.01.2016)

Jour Fixe: „Recht auf Stadt“: Am Beispiel Kometgründe, Donnerstag, 28.01., 19:00, Café Winter, Alser Straße 30, 1090 Wien

Zahlreiche soziale Protestbewegungen der jüngeren Zeit entzünden sich am „Recht auf Stadt“: Ob im Gezi Park in Istanbul, in der Hamburger Innenstadt oder im Warschauer Wohnbezirk: AktivistInnen kämpfen gegen eine Urbanisierung der gewinnorientierten Verwertungslogik, gegen Gentrifizierung, Verslumung, Delogierungen, unleistbare Mieten, „um jeden Busch und Baum, jeden Platz, jede Schule, jeden Kindergarten, jede Straßenbahn, jedes Amtshaus, jede Straße, jedes Großprojekt: Flughäfen, Wohnbauten, Autobahnen“.
Florentine Maier beleuchtet diese Entwicklung und gibt Einblicke in die Bürgerinitative Kometgründe, die in Meidling gegen ein geplantes Bürohochhaus mit angeschlossenem Einkaufszentrum kämpft: GEGEN Immobilienspekulation, Autoverkehr und Stadtverödung, FÜR Stadtentwicklung entsprechend den Bedürfnissen der Bevölkerung: http://www.bi-kometprojekt.at/

Dr. Florentine Maier ist Universitätsassistentin am Institut für Nonprofit Management an der WU Wien und Aktivistin der Bürgerinitative Kometgründe

Myra Albu zu Gast in der Sektion Acht (29.10.2015)

Jour Fixe: International migration policies, Donnerstag, 29.10., 19:00, Café Winter, Alser Straße 30, 1090 Wien

People around the world flee from war, persecution or dire living circumstances. National and international regulations and governments can manage migration better and protect migrant’s human dignity and fundamental rights by providing assistance, information and legal counsel. We will discuss the topic of international migration policies with Myra Albu. She has professional experience as a lawyer in the U.S., where she worked on immigration and specifically on asylum cases. Currently, she works for the International Organization for Migration’s Regional Office for Eastern Europe South Eastern Europe and Central Asia here in Vienna. She is talking to us in her own capacity and not on behalf of her organisation.

Achtung: Jour fixe auf Englisch