Gender Mainstreaming in Wien – Was kann die Stadtverwaltung tun (7.2.2013)

Die Stadt Wien bekennt sich zum Konzept des „Gender Mainstreaming“. Ziel ist es eine Gesellschaft mit geschlechtergerechten Strukturen und insbesonders gleichen Start- und Rahmenbedingungen zu schaffen. Frauen und Männer sollen ein selbstbestimmtes Leben führen können. Am 7. Februar kommt Ursula Bauer um 19:00 zu uns ins Café Winter (Hinterzimmer, Alserstr. 30) und diskutiert mit uns welche Möglichkeiten die Stadt Wien hat um diese Ziele umzusetzten und welche konkreten Projekte es gibt.