Online Jour-Fixe: Kann eine CO2-Steuer sozial gerecht sein?

Am kommenden Donnerstag, 24.6. um 18:00 (Achtung, andere Uhrzeit als sonst!) findet unser Jour -ixe mit Dominik Bernhofer, Steuerexperte der AK Wien, statt.
Dieser wird auf Youtube gestreamt, du kannst also auch ganz ohne Anmeldung dabei sein:
https://youtu.be/-KdPfKJdIzg

Wenn du auch bei der anschließenden Diskussion per Zoom dabei sein möchtest (wird nicht gestreamt), schreib uns einfach, und wir schicken dir den Zoom-Link zu.

Die Besteuerung von CO2 wird im Rahmen von klimapolitischen Maßnahmen bereits seit einiger Zeit kontrovers diskutiert. Auf der einen Seite geht es um den „Lenkungseffekt“, also einem Schadstoff einen Preis zu geben, sodass der Ausstoß vermieden wird und so ein ökologisches Verhalten gefördert wird. Auf der anderen Seite steht die Befürchtung, dass es jene am härtesten trifft, die bereits jetzt zu wenig im Geldbörsl haben. Deshalb gehen wir den Fragen nach:

  • Wie funktioniert die CO2-Steuer?
  • Kann eine CO2-Steuer überhaupt sozial gerecht sein?
  • Wenn ja, wie muss sie aussehen?